Berlin: Waschmaschine gesucht

Berlin: Waschmaschine gesucht

Berlin. 27. April 2017.  (and). Regionahilfe.de sucht für eine schwerbehinderte Rollstuhl-Fahrerin in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin im Stadteil Neukölln, die beide Beine verloren hat, eine gebrauchte und voll funktionsfähige Waschmaschine.

Die bisherige Waschmaschine hat leider ihren Dienst aufgegeben und Bedarf einer Reparatur. Die schwer kranke und schwerbehinderte 56jährige Rollstuhl-Fahrerin in Berlin-Neukölln ist aufgrund ihrer Pflegebedürftigkeit und aus Gründen der Hygiene jedoch auf eine funktionierende Waschmaschine angewiesen.

Leider ist die Frau und Rollstuhl-Fahrerin in Not finanziell mittellos. Daher sucht Regionalhilfe.de edle Helfer und Spender möglichst vor Ort in Berlin, die der Frau eine gebrauchte, voll funktionsfähige Waschmaschine schenken können. Die Besonderheit ist dabei zu beachten, dass die Waschmaschine auch nach Berlin-Neukölln geliefert und aufgestellt werden sollte, da die Rollstuhl-Fahrerin, die beide Beine verloren hat, ohne fremde Hilfe eine schwere Waschmaschine nicht mehr installieren und aufstellen kann.

Wer helfen kann und will, wird gebeten Tag und Nacht bei der Redaktion von Regionalhilfe.de, Tel. 0621 5867 8054 oder Tel. 030 57 700 592 (Andreas Klamm, Journalist, Gesundheits- und Krankenpfleger, Rettungssanitäter) anzurufen oder eine E-mail an andreas@ibstelevision.org oder E-mail: andreas@regionalhilfe.de zu schreiben.

Regionalhilfe.de, IFN International Family Network d734, ISMOT International Social And Medical Outreach Team, oterapro Radio Fernsehen Nachrichten Medien und Informationen, RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen, 3mnews.org, 3mnewswire.org, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, Vorderpfalz aktuell und Stadtmagazin Ludwigshafen, Radio- und Fernseh-Magazin seit 1984, Tel. 0621 5867 8054, Tel. 030 57 700 592

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.